Neues Archivrelease: Das Space Pofer Sonöl

Die 1980er und 1990er Jahren haben im Kraichgau einige bemerkenswerte Psychedelic-Rockbands hervorgebracht. Nach Band of Confusion aus Kirchardt und Godzilla Goes To Seven Moons aus Sinsheim können wir nun auch die ebenfalls aus Sinsheim und Umgebung stammende Formation Das Space Pofer Sonöl mit ihren rund 90 Minuten umfassenden Demo-Aufnahmen aus der Zeit um 1993/94 in der Reihe unserer Archivreleases begrüßen.

Die Gruppe formierte sich in der ersten Hälfte der 1990er Jahre um Gitarrist Carsten Grix und war vor allem im Umfeld des Sinsheimer Jugendzentrums aktiv, das damals noch im Keller der Sidlerschule untergebracht war und immer wieder Konzerte mit regionalen und überregionalen Bands veranstaltete.

Das Repertoire der Band umfasste zu epischer Länge von oft über 10 Minuten ausgebreitete Rocksongs, die neben dem Gesang von Sänger Hilmar insbesondere von den oft futuristischen Sounds von Keyboarder Uwe Heller geprägt waren. Alle uns vorliegenden Aufnahmen wurden 1993/94 auf einer Audio-Cassette mit fotokopiertem Cover verbreitet.

Originalcover der von der Band verbreiteten Audio-Cassette.

Die Digitalisierung und Archivierung der Aufnahmen der Band geht auf Keyboarder Uwe Heller zurück, der in den 2010er Jahren das Subbass Netlabel betrieb und uns die Aufnahmen zur Verfügung gestellt hat. Auf unserem digitalen Release sind alle Tracks in der originalen Reihenfolge enthalten.

Das Space Pofer Sonöl – Das Space Pofer Sonöl
Das Space Pofer Sonöl – Das Space Pofer Sonöl

PONKOFF CD 079 (2022) – Psychedelic Rock aus Sinsheim. Aufnahmen 1993/94.